Abgeordnete im Hessischen Landtag

Veranstaltung

„Gemeingüter: Für eine Kultur der Mitverantwortung und Teilhabe“ mit Silke Helfrich am 21.5.2012

In einer Zeit in der grenzenloses Wachstum propagiert und als Selbstzweck definiert wird spielt die Rolle von Gemeingütern eine zunehmend wichtigere Rolle. Mit Silke Helfrich sprach Andrea Ypsilanti über neue Möglichkeiten des gemeinschaftlichen Wirtschafens.

Silke Helfrich (42) ist Romanistin und Publizistin in Jena. 1999 bis 2007 war sie Büroleiterin der Heinrich-Böll-Stiftung in Mexiko. Im April ist ihr neues Buch „Commons: Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat“ erschienen. In diesem Band mit Beiträgen von 90 Autoren aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft wird ein modernes Konzept der Gemeingüter (Commons) vorgestellt.
Über dieses Konzept sprach Silke Helfrich im Frankfurter Gewerkschaftshaus und verwies auf alternative Möglichkeiten des Zusammenlebens. An ihren Vortrag schloss sich eine kontroverse Diskussion mit den anwesenden Gästen an.
Abgeordnete im Hessischen Landtag

Sitemap